Pin " Life "

Leben....

Emaillierter Pin in Form eines anatomischen Herzens aus dem Leben erwacht...

 

Material :

Metall emailliert

Grösse : 3cm/ 1.5cm

 

Wissenswertes :

Geschichte über Emaille und ihre Funktion

 

Die Schutzfunktion von Emaille an Alltagsgeräten ist eine Neuerung des 19. Jahrhunderts.

Ältere Emailarbeiten haben durchweg Schmuckcharakter. Die erste bekannte Emailarbeit ist 3500 Jahre alt und als Grabbeigabe in mykenischen Gräbern auf Zypern gefunden worden. Auch die alten Ägypter kannten Emailarbeiten, sowohl auf Gold als auch auf Eisen. Einen weiteren Höhepunkt der Emailtechnik erreichten die Kelten 500 v. Chr. mit der Blutemail.

Reliquienkästchen, Metropolitan Museum of Art

Im Mittelalter wurde Email im Rahmen der Goldschmiedekunst eingesetzt. Eine erste Blüte erlebte die Emailkunst um das Jahr 1000 (Zellenschmelz, Cloisonné), möglicherweise befördert durch die aus Byzanz stammende Kaiserin Theophanu .

 

Dabei wurden zarte biegsame Goldbänder so auf eine Metallplatte aufgelötet, dass sie die Umrisse der gewünschten Figur ergaben. Die so entstandenen Zellen (cloisons) wurden mit verschiedenfarbigen Schmelzpulvern gefüllt und bis zum Anschmelzen der Masse erhitzt. Dies wurde solange wiederholt, bis die nötige Höhe des Emails erreicht war. Eine zentrale Werkstatt für diese Technik war wahrscheinlich in Trier beheimatet.

Ein wichtiges Beispiel dieser Kunst ist die Pala d’Oro in Venedig. Schon in der Frühzeit wurden gern transluzide Glasflüsse verwendet, die den goldenen Metallgrund glänzend durchscheinen ließen.

 

Quelle : Wikipedia 

Pin " Life "

CHF 13.00Preis

    Folge mir ♥

    ATELIER COQUET
    Schmuck&Accessoires
    Zürich

    info@ateliercoquet.ch

     

    • Schwarz Instagram Icon
    • Twitter Basic Black
    • Facebook Basic Black
    • Pinterest Basic Black

    © 2020 by atelier coquet

    Schreibe mir!